Yaelle Dorison

Yaelle Dorison wurde 1981 in Paris geboren. Sie studierte Kunst an der École Européene Supérieure d´Art de Bretagne. Ein Jahr im europäischen Freiwilligendienst brachte sie nach Deutschland und zum Kinderzirkus Cabuwazi. In den folgenden Jahren wuchsen ihr Clown und die Lust am Unterrichten und Spielen an der Zirkusschule „Balles à Fond“ in Quimper und an der Clownsschule BataClown. Seit 2007 lebt und arbeitet Yaelle in Dresden.

In ihrer Clownsfigur Ciboulette verschmelzen ihre kulturellen Wurzeln, künstlerischen Interessen und sozialen Prinzipien. Ciboulette steht auf der Bühne, unterrichtet, moderiert und verführt dazu, die Welt durch eine rosa Brille aus Wohlwollen, Bejahung und Empathie wahrzunehmen.

 

Workshops Zirkonvention

In zwei verschiedenen Workshops tauchen wir gemeinsam in die Welt der Clownerie ein. Es geht nicht darum das „Clown machen“ zu lernen, sondern den eigenen Clown zu entdecken und auf eigene Art und Weise Clown zu sein. Den Clown zu erarbeiten heißt, Aufregung – die eigene Zerbrechlichkeit und die eigenen verheimlichten Dimensionen aufs Spiel zu setzen und einer empfindlichen Persönlichkeit auf naive und erfinderische Weise Leben zu geben.

Clown und Stimme
Dieser Workshop ist der Sprache gewidmet. Durch Stimmbildungsübungen, Singen und sprechende Improvisationen entdecken wir neue Facetten unseres Clowns.

Clown und Objekt
Eine Erkundung, eine Neuentdeckung alltäglicher Objekte und Zirkusrequisiten sind das Spielfeld dieses Workshops. Die Objekte werden zu neuen Partnern für den Clown und erweitern dadurch seine Repertoire.

 

Mehr über Yaelle Dorison

yaelledorison.de